Harry Klenk

Arbeiten

Labyrint in Blau

......der erste sich aufdrängende Gedanke  “…noch einer der malt!”  verflüchtigte sich bereits beim Betrachten der ersten Arbeiten.

Ohne Orientierung an Personen oder Stilen entstehen in meditativen Situationen Bilder (Arcryl auf Leinwand), die in ihrer Originalität das Künstlertum im besten Sinne des Wortes bereits mehr als andeuten.

Mittlerweile ist eine kleine Sammlung entstanden, die trotz des Gesagten in ihrer Wirkung an die Großen der Zunft zu erinnern vermag.
Besonders die Komposition der Farben, die intuitiv und ohne jede Vorgabe oder Absicht einer Aussage entsteht, vermag den Betrachter tief zu berühren oder auf einer nüchternen Ebene das Potenzial erahnen lassen.
Die hier präsentierte Auswahl macht es möglich, sich sowohl emotional als auch rational mit den Arbeiten zu befassen.

Denn das ist das Besondere: Auf beiden Wegen kann sich dieses Künstlertum erschließen.  U.S.